(Sport-) Geschichten von Harald Gaubatz.


Mauri, Diego und ich

gau. Maurizio Gaudino war der brillanteste Fußballer des SV Waldhof, seit ich denken kann. Und Diego Maradona schenkte meiner Generation die unglaublichsten Momente der Fußballgeschichte. Einen Besseren gab´s nie mehr. Ein persönlicher Rückblick.

weiterlesen


Was den kleinen Leuten bleibt, sind die Sorgen

gau. "Von Januar bis März", wissen die Burkinabe, "ist es hier am unangenehmsten." Die Funktionäre der CAF hatten davon offenbar keinen blassen Schimmer. Jedenfalls hat der afrikanische Fußball-Verband das größte Sportereignis des Kontinents nach Burkina Faso vergeben. Und auf Februar terminiert!

weiterlesen


Der Star spendiert sogar die Trikots

gau. George Weah wurde zum Weltfußballer des Jahres 1995 gewählt. Aber der Mann hat ein Problem: Fußball ist ein Mannschaftssport. Und mit Liberia wird der Star des AC Mailand kaum einen Titel holen. Für seinen Traum, der Teilnahme an den Afrikameisterschaften, finanzierte Weah mehr oder weniger den Verband des Bürgerkriegslandes.

weiterlesen


Eine Veranstaltung, die die Welt nicht braucht?

Die Universiade ist eine Veranstaltung, die die Welt nicht braucht. Aber vielleicht sind derlei Gedanken ganz einfach fehl am Platz. Denn Fragen nach Belanglosigkeiten wie Sinn oder Nutzen erscheinen angesichts der ständig guten Laune der Athleten und unzähligen freiwilligen Helfern sowie der Begeisterung der Bevölkerung wirklich nebensächlich.

weiterlesen


  


Impressum

Harald Gaubatz, Seckenheimer Hauptstraße, 68239 Mannheim.

Alle Texte und Bilder - soweit nicht anders gekennzeichnet - von Harald Gaubatz.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!